Naiharn Beach Phuket, Thailand

Naiharn Beach in Phuket Thailand

Der Naiharn Beach ist ein touristisch erschlossener Strand im Süden von Phuket in der Nähe von dem „Windmill Viewpoint“.

Es handelt sich hierbei um einen sehr beliebten Strand bei Touristen und schon früh morgens sieht man hier eine Menge von Menschen. Wer also Ruhe sucht und auf Entspannung hofft, der wird hier leider enttäuscht es sein. Es gibt auch keine Läden in der Nähe oder Restaurants die zum Essen einladen, man sollte sich Verpflegung einpacken.

Es gibt aber dennoch auch positive Seiten.
Bei unseren Aufenthalten gab es hier keine Strand Verkäufer, die einen beim Entspannen gestört haben. Aufgrund der Südlage des Strandes gibt es hier auch sehr große Wellen, die vor allem auch dafür sorgen, dass hier viele Surfer unterwegs sind. Es macht schon Spaß sich in den Wellen hin und her treiben zu lassen.

Es kann auch schnell sehr gefährlich werden in der Strömung!
Schon beim Betreten des Strandes wird man mit Schildern darauf aufmerksam gemacht, das es hier zu starken Strömungen kommen kann. Falls man in so eine Strömung kommen sollte, dann darf man nicht dagegen an kämpfen, mahnt das Schild. Man solle sich Treiben lassen den die Strömung treibt einen wieder zurück an den Strand. Als ich an diesem Strand war, habe ich selbst mit der Strömung Erfahrungen gemacht. Meine damalige Freundin und ich waren grade Baden, als immer größere Wellen uns überraschten. Wir dachten uns nichts dabei aber wir merkten langsam eine Kraft, die uns immer mehr in das Meer gezogen hatte. Meine Freundin bekam leichte Panik und ich versuchte sie zu beruhigen und ihr zu erklären das wir mit den Wellen schwimmen müssen.

Zum Glück verfügt der Strand über ausgebildete Rettungsschwimmer!
In diesem Moment denkt man auch nicht an dieses Schild, was man beim betreten des Strandes gesehen hatte. Sondern man will dennoch zurück zum Strand. Ich schaute zu den Rettungsschwimmern zurück und ich hebte die Hand, so viel wusste ich noch von meinen Schwimmkursen. Ein Rettungsschwimmer hatte uns schon länger im Blick und fuhr nun mit einem Jetski zu uns. Als er bei uns war, wollte er uns erst noch versuchen mit den Händen verständlich zu machen das wir zurück zum Strand müssen. Ich erklärte ihm, dass meine Freundin Hilfe bräuchte. Er schnappte sie und mit einem Ruck war sie auf dem Jetski. So kann man sich auch eine Fahrt ergaunern, dachte ich mir. Ich bin zum Glück geübt im Schwimmen und konnte selbst zum Strand zurück.

Man darf sich hier auf jeden Fall nicht überschätzen und sollte dem Schild folge leisten und nicht wie ich versuchen an den Strand zurückzuschwimmen. Wenn man diesen Regeln folge leistet und in den Schwimmzonen schwimmt, ist der Aufenthalt an diesem Strand wie auch bei jeden anderen harmlos.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: