Navigation ohne Internet im Urlaubsland

Navigation im Urlaub

Wer hat sich auch schon einmal gefragt, wie ich zu diesen einen Schönen Strand komme, von dennen so viele erzählen? Man könnte natürlich mit dem Taxi oder Tuk Tuk fahren aber was ist, wenn man mit dem Roller oder Auto selbst die Insel erkunden will. Mal eben googeln kann schon mal richtig was kosten, wenn man nicht eine lokale Sim-Karte hat. Eine große Karte, die man an jeder Kreuzung ausklappen muss, ist auch keine alternative.

Alternative? nutzt doch einfach Google Maps.
Google Maps ist eine tolle Sache, hier kann man auch ohne durchgängig Internet zu haben die sogenannten „Offlinekarten“ benutzen die man sich allerdings im Vorfeld herunterladen muss. Ihr könnt dann auch durch das eingebaute GPS euch auf der Karte als markierten Punkt erkennen und sogar die Richtung in die man geht, ist eingezeichnet. Ihr könnt hier auch einfach eine Adresse oder einen Namen eingeben und schon spukt euch Google Maps die Route für euer vorhaben in Echtzeit raus. Somit könnt ihr auf Karten oder auf ein separates Navigationsgerät verzichten. Auch im Auto oder auf dem Roller funktioniert der Betrieb der Offlinekarten von Google Maps und es kann sogar mit euch reden, falls ihr grade auf einem Roller sitzt oder in einem Auto damit ihr nicht ständig auf euer Handy gucken müsst, falls ihr alleine fahrt.

Google Maps zeigt euch auch Fußwege an, die meistens in Gegensatz zu den Straßen eine Abkürzung anbieten könnten. Auch wenn ihr nicht mobil seid, könnt ihr den Google Maps Service nutzen. Dieser zeigt auch die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Grade in Großstädten wie Bangkok oder Tokyo ein „must have“ für den Bahn verkehr. Google Maps zeigt euch auch hier, auf welches Gleis ihr müsst, welcher Zug wohin fährt und wann er kommt. Ohne den Service von Google Maps wäre ich in Tokyo mit dem Kompliziertesten Bahn System wahrscheinlich deutlich schwieriger durch die Stadt gekommen und vor allem auch teuer, hier wird auch angezeigt welche Strecke, was kosten würde. Selbst Taxi preise nimmt Google Maps aus den Durchschnittspreisen von anderen Usern und zeigt sie euch an, so werdet ihr sicher nicht mehr abgezockt, wenn ihr demnächst in ein Taxi im Ausland steigt und ihr die Preise nicht kennt.Auch die Öffnungszeiten von Geschäften werden euch offline angezeigt, was einfach nur praktisch ist wenn man unterwegs ist und nicht mehr weiß wie lange das Geschäft auf hat zu den man wollte.

Offline Karten auf Google Maps aktivieren.
Ganz einfach, ihr öffnet eure Google Maps App, klickt dann auf die drei Streifen oben Links, dann wählt ihr Offlinekarten aus. Nun drückt ihr „Wähle deine eigene Karte Aus“.Nun wählt ihr den Bereich aus, den ihr als Offlinekarte herunterladen wollt. Bestätigen, fertig!
Je größer der Bereich, desto länger braucht Google Maps für die Bereitstellung der Offlinekarten.

Fazit: Google Maps ist eine wirklich tolle Erfindung und eine gute App, die jeder auf seinen Reisen dabei haben sollte! Wer dies noch nicht hat, sollte sich die App noch heute runterladen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: